Stoffmarkt Holland

Harburg - Am Sonnabend verwandelt sich der Harburger Rathausplatz in ein Mekka für alle, die gerne selber nähen: Von 10 bis 17 Uhr ist der Stoffmarkt

Holland wieder in Harburg zu Gast. Nach dem großen Erfolg der beiden ersten Veranstaltungen, zu denen wie berichtet jeweils mehrere tausend Menschen kamen, gibt es am Sonnabend, 2. September, die dritte Auflage vom Stoffmarkt Holland.

Mehr als 140 holländische und deutsche Stoffhändler werden dann in Harburg ihre bunten Stände aufbauen und ihr vielfältiges Angebot präsentieren. "Es werden die neuesten Stoffe und Kurzwaren angeboten. Schaut vorbei und entdeckt die aktuellen Herbsttrends 2017", sagt Marco Spoelder, Chef vom Stoffmarkt Holland.

Das Angebot ist bunt gemischt und umfangreich: Erhältlich ist alles zum Selber nähen und das passende Zubehör. Es gibt Stoffe für jeden Bedarf und Geschmack, Polsterstoffe, Innenfutter, Bündchen,  Schnittmuster und Garne, Quilt- und Patchworkstoffe sowie Heimtextilien.  

Den Stoffmarkt Holland gibt es schon seit 14 Jahren, die meisten der Händler kommen aus den Niederlanden. Zwei Mal im Jahr gehen sie mit dem Markt auf Deutschland-Tournee, einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. Die Preise sind auf diesem Markt unschlagbar günstig: Bereits ab zwei Euro pro laufenden Meter wird der bunte Stoff an die Kunden verkauft. (cb)

Rund 140 Händler werden am sonnabend ihre Stände auf dem Rathausplatz aufbauen. Foto: Christian Bittcher