Dinner

Harburg - Der Uferbereich der Harburger Außenmühle strahlte am Sonnabend Abend vom Leuchtturm bis zum Bootshaus komplett in Weiß: Viele

Besucher folgten der Einladung vom Citymanagement und EBV zum vierten Weißen Dinner und bauten ihre Tische mit vielen weißen Accessoires und kulinarischen Köstlichkeiten am Außenmühlendamm auf. Mehr als 600 Besucher waren nach Schätzungen der Veranstalter dieses Mal dabei.

1000 Weiße Luftballons, ein weißes Feuerwerk und leuchtend weiße Stelzenläufer in den Abendstunden - Es herrschte eine ganz besondere Stimmung am Ufer der Außenmühle. Während die einen ihre Leckereien aus dem Picknickkorb an einem festlich gedeckten Tisch mit Kerzenständer und Porzellan genossen, langte anderen eine gemütliche Decke mit Brot und einer Flasche Wein zum Open-Air-Vergnügen - eines hatten alle Teilnehmer gemeinsam: sie kamen ganz in weiß gekleidet zu diesem Event und waren von der Atmosphäre wieder begeistert.

Zum ersten Mal gab es beim Weißen Dinner in Harburg dieses Mal einen Junggesellinnenabschied. Zehn Freundinnen - allesamt aus Tornesch und Umgebung - hatten ihre Freundin und zukünftige Braut Miriam Paradies (35) nach Harburg entführt. "Vorbereitet war alles von langer Hand, die weiße Kleidung hatten wir heimlich aus ihrem Kleiderschrank organisier", sagte eine der Freundinnen. Umgezogen wurde sich auf der Bahnhofstoilette des Harburger Bahnhofs. "Ich bin restlos begeistert. die Überraschung ist wirklich gut gelungen", sagte Miri Paradies gegenüber Harburg-aktuell.

Richtig heimelig wurde es nach Einbruch der Dämmerung: Zur blauen Stunde funkelten zunächst hunderte Wunderkerzen, bevor die farbenfrohen Oakleaf Stelzenläufer und erstmals ein weißes Feuerwerk - gezündet von den Feuerwerks-Experten von Sternengalerie - der den wundervollen Abend an der Außenmühle krönten.  (cb)

Zum ersten Mal waren Friederike Sommer und Johanna Kuhlmann dabei. Foto: Christian Bittcher

Auch die ganz jungen Besucher fühlten sich beim Weißen Dinner sehr wohl. Foto: Christian Bittcher

Die farbenfrohen Oakleaf Stelzenläufer in Aktion. Foto: Tom Jewutis

Der sechsjährige Dankward Römhild spielte für die Gäste auf seiner Geige. Vater Burkhard Römhild freut das. Foto: Christian Bittcher

Auf Einladiung von Elisabeth Can (Mitte) vom Migranten Elternbund Hamburg setzte sich dieser Tisch aus verschiedenen Kulturen zusammen. Foto: Chrstian Bittcher

Zur Blauen Stunde wurden Wunderkerzen gezündet. Foto: Tom Jewutis

Die Feuerwerker von Sternengalerie bereiten das Feuerwerk am Ufer der Außenmühle vor. Foto: Christian Bittcher

1000 Weiße Luftballons stiegen in den Himmel auf. Foto: Christian Bittcher

Tolle Stimmung beim Weißen Dinner Foto: Christian Bittcher

Viele Selfies wurden beim Weißen Dinner gemacht. Foto: Christian Bittcher

Stimmungsvolles Event: Auch das Winken mit dem Weißen Tuch gehört zu den Ritualen beim Weißen Dinner. Foto: Christian Bittcher