Harburg - Im Bezirk Harburg gibt es bislang wenig Interesse an der "Ehe für alle", die gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften

mit standesamtlichen Segen ermöglicht. Laut Bezirksamt sind bislang lediglich zwei Anfragen für Termine im Standesamt bis Ende des Jahres eingegangen. Die Heirat ist ab dem 1. Oktober möglich. In ganz Hamburg gibt es bislang über 60 Anfragen für die standesamtliche Trauung von schwulen oder lesbischen Paaren. Die meisten davon sind im Bezirk Mitte eingegangen. zv