100721KultursommerHarburg - Vom 13. - 20. August werden die Lüneburger Straße und Nachbarstraßen zur Plattform für Kunst und Kultur, zur Aktionsfläche für Kinder, zur Bühne für Harburger Tanz- und Theatergruppen. Zusammen

mit zahlreichen Kulturschaffenden und Einrichtungen aus Harburg und dem Harburger Umland veranstaltet das BID Lüneburger Straße in Kooperation mit den Geschäften der Fußgängerzone in und um die Lüneburger Straße den 1. Harburger Kunst- und Kultursommer. Über eine Woche lang erwartet die Besucherinnen und Besucher ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Die Aktionen reichen von szenischen Lesungen, Musik- und Chordarbietungen, Auftritten von Tanz-, Sport- und Artistikgruppen, Kunstausstellungen bis hin zu Mitmachaktionen für Kinder.

Viele Geschäfte in der Lüneburger Straße und den umliegenden Straßenzügen beteiligen sich mit eigenen Aktionen oder öffnen ihre Türen für Kunst und Kultur: Unter dem Motto „Kunst trifft Innenstadt“ findet am Freitag, den 13.8., um 16 Uhr in den Harburg Arcaden (Lüneburger Str. 39) die offizielle Eröffnung des 1. Harburger Kunst – und Kultursommers zusammen mit der Eröffnung der Kunstmeile statt. Das BID freut sich besonders, dass die Kunstmeile des „Kunsthafen 59 Grad“ anlässlich des 1. Harburger Kunst und Kultursommers auch die Lüneburger Straße als Ausstellungsort gefunden hat. Neben den Harburg Arcaden und dem BID Büro (Harburger Rathausstraße 45) wird auch das erst seit Kurzem ansässige Leihhaus Werdier (Lüneburger Str. 43) „Kunst ins Schaufenster“ bringen! Die Galerie Lehmann am Harburger Ring 17 lädt zur Vernissage und Ausstellung mit Gemälden zum Thema "Blumen und Landschaften" ein und lockt zudem mit einer Weinprobe vom „Eiskeller“ (Freitag, 13.8., von 9.30 bis 19 Uhr und Samstag, 14.8., 9.30 bis 16 Uhr).

Einen „Genuss mit allen Sinnen“ bietet am Donnerstag, den 19.8., 19.30 Uhr der NORDSEE-Gourmetabend mit Live-Musik und einem
exklusiven 5-Gänge-Menü bei NORDSEE in den Harburg Arcaden. Für diesen Gourmet-Abend (pro Person 39,50 €) werden Reservierungen ab sofort in der NORDSEE-Filiale in den Harburg- Arcaden entgegen genommen. Unter  dem Motto „Musik ist in der Stadt“ lädt der „Tanzsalon 1900“ gleich an drei Abenden zum Tanz ein: Am Freitag 13.8. heißt es ab 21 Uhr: „Ab ins Wochenende“, am Samstag „Partytime“ und am Sonntag wird zum „Tanztee“ gebeten (ab 15 Uhr). Das Café Edelmann (Lüneburger Tor 10) wird zur Bühne für Jazz und Literatur: Am Montag, 16.8. präsentiert der Jazzclub im Stellwerk um 18 Uhr „Jazz& Krimi“ und am Donnerstag, 19.8., um 16 Uhr werden Plattdeutschen Geschichten vom De Nedderdütsche (Volkstheater Harburg e.V.) vorgetragen. Für Kids: Gleich ein ganzes Open-Air Fotostudio installiert Foto Fründt am Montag, 16.8., 12-16 Uhr und am Mittwoch, 18.8., 14-18 Uhr vor seinem Geschäft am Lüneburger Tor 1. Gleich an vier Tagen (Freitag, 13.8., Samstag, 14.8., Dienstag, 17.8. und Freitag, 20.8.) können „kleine Künstler“ im Hobby-Haus (Lüneburger Straße 1) basteln. Am Montag, den 16.8. ist von 10 bis 16 Uhr ein Harburger Künstler live bei der Arbeit zu erleben, ebenfalls im Hobby-Haus. dl