Moorburg – Keine Lust auf G20 und Stress mit Staus und Sperrungen? Dann empfiehlt sich ein Ausflug nach Moorburg. In dem dörflichen

Hamburger Stadtteil südlich der Elbe findet am Wochenende, 8. und 9. Juli, jeweils von 11 bis 18 Uhr, wie jeden Sommer „Kunst und Kirschen“ statt, ein feiner und gemütlicher Markt. Auf dem ehemaligen Bauernhof  am Moorburger Elbdeich 263 verkaufen Künstler und Kunsthandwerker ausgefallene Produkte aus eigener Fertigung – von Wasserporträts und Stahlskulpturen über Filzhunde, coole Möbel und Stirnholzschneidebretter.  Es gibt Keramik, Malerei, Schmuck und Mode, Textil- und Holzobjekte. Essen und Trinken gehören auch dazu, ebenso wie Musik, Mitmachaktionen und jede Menge Klönschnack. ag