Blumen

Harburg - Erneut zieht in Harburg ein Fall von "Guerilla Gardening" die Blicke auf sich: Nachdem  im März, wie berichtet, die Kabelrohrblume auf

dem Harburger Rathausplatz für Aufsehen sorgte, haben unbekannte Gärtner jetzt ein Blumen-Ensemble an einem Lichtmast am Finanzamtsknoten in Richtung Schwarzenbergstraße installiert.

Sechs bunte Gummistiefel wurden dafür mit einem Seil und Kabelbinder kunstvoll am Lichtmast, der auf einer kleinen Verkehrsinsel steht, befestigt. In jedem der bunten Gummistiefel steckt ein Blumentopf mit einer blühenden bunten Blume. Zusätzlich wurden Streifen aus buntem Krepp-Papier befestigt, die munter im Wind wehen. Vermutlich heißt das Ensemble "The Love", denn diese Worte stehen in großen Buchstaben zwischen zwei Paar der Stiefel.

Wer hinter diesem Werk steckt ist nicht bekannt. Auch nicht, wie lange es dort hängen wird. Auf jeden Fall drückt das Amt auch in diesem Fall wieder beide Augen zu, denn erlaubt ist Guerilla Gardening nicht, wird aber in den meisten Fällen geduldet. (cb)