SV Rönneburg

Rönneburg - Der Schützenverein Rönneburg hat einen neuen Schützenkönig: Mit dem 689. Schuss schoss Andre Cebulla den letzten Teil Vogels ab

und löst damit seinen Vorgänger Lars Balhorn als König ab. Der neue König ist 53 Jahre alt und von Beruf Dachdecker und Blechklempner. Daher erhielt er auch den passenden Beinamen „Der Dachhase“.

Die Frage, wer denn wohl bereit wäre, neuer König in Rönneburg werden zu wollen, war bis zuletzt gut gehütetes Geheimnis. Zum Schluss fanden sich drei Bewerber, die hierzu bereit waren. Mit Andre Cebulla waren dies Jürgen Zander und Andre Ahrendt, wobei ersterer in einem fairen Wettkampf das glücklichere Händchen hatte.

Andre Cebulla wird in seinem Königsjahr begleitet durch seine Frau Gundula, sowie seine Adjutanten Andre Ahrendt, Werner Koch und Torsten Damerow. Er kann somit auf eine erfahrene Truppe zurückgreifen. Denn Werner Koch war bereits selbst zweimal König, Torsten Damerow einmal König und Andre Ahrendt Vizekönig. Die Königswürde ist Andre nicht fremd, denn er war im Schützenverein Eiche bereits dreimal Vizekönig und einmal König.

Damenkönigin wurde Susanne Koch, mit den Adjutantinnen Elke Hadler und Karin Koch. Jungschützenkönigin wurde Charleen Reinke. Als Adjutanten stehen an ihrer Seite Martina Koch und Celina Sell.

Während seines Königsjahres sammelte Ex-König Lars Balhorn Geld für einen guten Zweck und übergab einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro an die ortsansässige Kindertagesstätte Villa Kunterbunt. (cb)