Erlebe Deinen Markt

Harburg - Der Harburger Wochenmarkt am Sand wird Teil der britischen Initiative „Erlebe Deinen Markt", mit der die öffentliche Wahrnehmung von

Wochenmärkten gestärkt werden soll. Das teilte jetzt das BID Sand/Hölertwiete mit.

Die Idee: Jedes Jahr soll ein Event stattfinden, der das einzigartige Shopping-Erlebnis der Märkte hervorhebt. Unter dem Motto „Generation Frische“ soll der Wochenmarkt auch mit Aktionen der Markthändler ab Mittwoch, 17. Mai, besonders Jugendliche und junge Familien begeistern.
 
"Seit hunderten von Jahren sind sie ein fester Bestandteil unserer Städte und Dörfer: Die Wochenmärkte. Auch noch heute bieten sie ein einzigartiges Einkaufserlebnis unter freiem Himmel mit einer nirgendwo größeren Auswahl an regionalen landwirtschaftlichen und handwerklichen Produkten", sagt Katharina Sinnigen vom BID.

Die internationale Bewegung und Gemeinschaft „LYLM Love your local market“ (zu Deutsch: "Liebe deinen regionalen Markt") wurde 2012 in England ins Leben gerufen und soll den Marktbeschickern und Kunden die Einzigartigkeit und Wichtigkeit der regionalen Wochenmärkte aufzeigen.

Die Vorteile gegenüber Supermärkten und Discountern sind offensichtlich: Regionalität, Qualität, Vielfalt und Frische. Das bunte Treiben wird bestimmt durch die Marktbeschicker, viele Stammkunden, aber auch Spontan-Einkäufer, sodass der Markt zu einem wichtigen sozialen und kommunikativen Treffpunkt für den Stadtteil wird. Den Wochenmarkt „Harburg Sand“, als ältester Hamburgs, gibt es nun schon seit mehr als 400 Jahren.

Dieses Jahr sind auch der Wochenmarkt „Harburg Sand“ und der Markt in Neugraben unter den 180 Märkten in 35 deutschen Regionen, die mit vielen bunten Aktionen und Events an den Festwochen teilnehmen.

Mit dem diesjährigen Thema der Kampagne „Generation Frische“ wird vor allem auch die jüngere Generation angesprochen. Abseits von Discounter und Tiefpreis-Angeboten soll bei den Jugendlichen und jungen Familien ein Bewusstsein für das besondere Einkaufserlebnis auf dem Wochenmarkt geschaffen werden.

Der Einkauf ist dabei sowohl aus wirtschaftlicher, sozialer als auch kultureller Sicht bedeutend. Gerade deshalb stehen Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt vieler Aktionen. (cb)