Schützenhof Marmstorf

Marmstorf - Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Rainer Bliefernicht und seine Frau Susanne sind die neuen Eigentümer des Schützenhofs Marmstorf. Obwohl

das bislang geheim gehalten wurde, war dies einigen Insidern aus dem Umfeld des Marmstorfer Schützenvereins schon seit einiger Zeit bekannt. Offiziell wurde nur verkündet, dass "der Schützenhof von zwei Personen gekauft wurde, die dem Schützenverein sehr nahe stehen."

Jetzt entschlossen sich Rainer und Susanne Bliefernicht dazu, das Geheimnis auch offiziell zu lüften. "Der Kauf des Schützenhofs war die letzte Chance, für die Rettung einer Gastronomie im Marmstorfer Dorfkern", sagte Bliefernicht am Mittwoch gegenüber harburg-aktuell. Andernfalls wäre es gut möglich gewesen, das ein Investor das Areal kauft, und Wohnungsbau an dieser Stelle realisiert." So wird der "Schützenhof Nova" - so der neue Namen - bereits zum nächsten Marmstorfer Vogelschießen Anfang Juli seine Pforten öffnen.

Eigentlich wollte Rainer Bliefernicht, der mit seiner Familie in unmittelbarer nähe des Schützenhofs lebt, nur die Gespräche zwischen dem alten Eigentümer - 17 Jahre lang hatte Familie Çekirdek den Schützenhof Marmstorf betrieben - und dem Interessenten - Familie Shah, die ursprünglich aus Afghanistan stammt - die Verhandlungen moderieren. Doch schnell wurde klar: Ein Kauf des Schützenhofs durch den neuen Pächter war aufgrund der finanziellen Doppelbelastung durch Kauf und Sanierung nicht möglich.

Bleifernicht: "Ich habe meiner Frau lange in die Augen gesehen und wir haben gemeinsam überlegt, ob wir das machen sollten - und wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen." Über die Kaufsumme, die die beiden aufbringen mussten, um sich diesen Traum zu erfüllen, herrscht Stillschweigen. Nur soviel sagt Rainer Bliefernicht: "Es war viel zu viel Geld. Wenn rauskommt wie viel, würden mich alle für verrückt halten!"

Außerdem hat die ganze Sache noch einen weiteren positiven Effekt: "Der Schützenhof war in der Vergangenheit bereits zwei Mal im Besitz unserer Familie. Jetzt gehört er unserer Familie ein drittes Mal, und wir hoffen, das es auch lange so bleibt!"   (cb)

Das sieht doch schon klasse aus: Pächter Rajab Shah (links) mit Susanne und Rainer Bliefernicht unter der neuen Blauen Kuppel im Ballsaal des Schützenhofs. Foto: Christian Bittcher