100703WM8Harburg - Autokorso, hupen, tröten, Fahnen schwenken. Auf dem Harburger Ring ging es nach dem 4:0 gegen Argentinien so richtig ab. Fans feierten den Einzug des deutschen Teams ins Halbfinale. Die Polizei sperrte den Ring zwischen

Finanzamtknoten und Karstadt und ließ die Menschen feiern. "Keine besonderen Vorkommnisse" meldete die Polizeiwache, als kurz vor 20 uhr der Ring wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte. zv