Stoffmarkt Holland

Harburg - Das ist echt eine gute Nachricht für alle, die gerne selber nähen: Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Herbst kommt der riesige

Stoffmarkt Holland auch in diesem Jahr nach Harburg: Am Sonnabend, 25. März, bauen die 50 internationalen Händler wieder ihre mehr als 140 Stände auf dem Harburger Rathausplatz auf. Der bunte Markt wird von 10 bis 17 Uhr seine Pforten öffnen.

Diesen Termin bestätigte jetzt der Marktchef Marco Spoelder gegenüber Harburg-Aktuell. "Unser erster Stoffmarkt in Harburg war schon sehr erfolgreich. Damit in diesem Jahr noch mehr Menschen zu uns kommen können, werden wir in diesem Jahr auf einem Sonnabend nach Harburg kommen", sagt Marco Spoelder.

Das Angebot ist bunt gemischt und umfangreich: Erhältlich ist alles zum Selbernähen und das passende Zubehör. Es gibt Stoffe für jeden Bedarf und Geschmack, Polsterstoffe, Innenfutter, Bündchen,  Schnittmuster und Garne, Quilt- und Patchworkstoffe sowie Heimtextilien. 

Den Stoffmarkt Holland gibt es schon seit 13 Jahren, die meisten  der Händler kommen aus den Niederlanden. Zwei Mal im Jahr gehen sie mit dem Markt auf Deutschland-Tournee. Die Preise sind dabei unschlagbar günstig. Bereits ab zwei Euro pro laufenden Meter wird der Stoff verkauft.

"Die Händler bringen die neuesten Frühjahrs- und Sommerstoffe mit nach Harburg. Es wird also eine komplett neue Auswahl für die Harburger Kunden bereit stehen", betont Marco Spoelder. (cb)