Weber Apotheken

Langenbek - Mit einem Scheck von 1.000 Euro im Gepäck besuchten zwei Mitarbeiterinnen der Weber Apotheken am Donnerstag das DRK-Hospiz

in Langenbek. Es ist bereits das dritte Mal in Folge, dass die City Apotheke und die Arcaden Apotheke in Harburg die Einrichtung mit einer Geldspende unterstützen, die bei einer Bonustaler-Aktion zusammenkam.

„Bei der Bonustaler-Aktion spenden Kunden den Wert der Taler für einen bestimmten Zweck. Wir haben dann aufgestockt“, erklärt Claudia Meyke, City Apotheke, die Summe. Für Einrichtungsleiterin Britta True war der Besuch eine gute Gelegenheit, Einblick in die Arbeit des DRK-Hospizes zu geben. Sie betonte zugleich, wie wichtig es für das Haus ist, regelmäßige Spenden zu erhalten „Nur so können wir für unsere Gäste auch bestimmte Angebote und Therapieformen organisieren, deren Kosten nicht abgedeckt sind. Deshalb freut es uns, dass sich mit den Weber Apotheken in den vergangenen drei Jahren eine enge Kooperation entwickelt hat“, erklärte sie.

„Als Verbund der Weber-Apotheken wollen wir uns stark machen für gute Gesundheitsversorgung vor Ort und für diejenigen, die schwerkrank oder hilfsbedürftig sind. So unterstützen wir in erster Linie regionale Einrichtungen wie das DRK-Hospiz für Hamburgs Süden“, bekräftigte Judith Tietgen, Arcaden Apotheke. „Wir bedanken uns bei unseren Kunden, die diese Spende mit ermöglicht haben.“    (cb)