DKMS Typisierung am Donnerstag im Binnenhafen

Harburg - Morgen ist es soweit: Unter dem Motto "Hilfe für Stephan!" findet am Donnerstag, 15. Dezember,  die Registrierungsaktion für mögliche

Stammzellen-Spender in der Elbloge am Veritaskais statt. Die Registrierung erfolgt innerhalb weniger Minuten und beinhaltet den Wangenschleimhautabstrich. Grundsätzlich kann sich jeder, der in Deutschland lebt, zwischen 17 und 55 Jahre alt und gesund ist, registrieren lassen.

Der 39-jährige Heimfelder Stephan Leonhard leidet an Blutkrebs. Im Oktober 2015 wurde er von einem Tag auf den anderen aus seinem gewohnten Leben gerissen. Die sterile Umgebung eines Krankenhauszimmers und die Chemotherapie sind jetzt sein Alltag. Nur eine Stammzellenspende kann den 39-jährigen retten. Doch bislang wurde weltweit für ihn kein passender Spender gefunden.

"Da Stephan Leonhard seit Jahren im Harburger Binnenhafen arbeitet und ehrenamtlich bei Veranstaltungen den channel hamburg unterstützt hat, wollen wir ihm helfen. Gemeinsam mit dem Erkrankten und der Elbloge veranstaltet der channel hamburg e.V. über die DKMS eine Typisierungsaktion zur Gewinnung neuer potenzieller Stammzellenspender", sagt Melanie-Gitte Lansmann, die Patin der Aktion ist.

Alle Menschen, die gesund sind und Stephan Leonhard helfen wollen, sind aufgerufen, am Donnerstag, 15. Dezember, in die Elbloge am Veritaskai 6 in den Binnenhafen zu kommen. Dort gibt es von 11 bis 17 Uhr die Möglichkeit, sich registrieren zu lassen.

Um diese Typisierung zu ermöglichen, findet zudem eine große Tombola mit tollen gestifteten Preisen wie etwa einem Tandem-Fallschirmsprung, einem signierten HSV-Trikot, einem Macbook und vielen weiteren Preisen statt.

Die Einnahmen der Tombola gehen zu 100 Prozent an die DKSM, denn eine Typisierung kostet rund 40 Euro und wird zum großen Teil durch Spenden gedeckt. Wer nicht vorbeikommen kann und trotzdem helfen möchte, kann spenden. (cb)

Spendenkonto:
Empfänger: DKMS Spendenkonto
BIC: NOLADE21SOL
IBAN: DE75 2585 1660 0055 0387 49
Stichwort: Stephan