Harburg – Zweimal im Jahr gibt es auf dem Harburger Wochenmarkt frisch gepresstes Olivenöl der Sorte Olivastra Segginanese vom

Monte Amiata in der Toscana – mitgebracht vom Weltenbummler Carl Wenning. Mittwoch, 7. Dezember, ist es wieder so weit. Allerdings werden die Freunde und Kenner seines Öls zweimal hinschauen müssen: Denn steht dort diesmal Wennings jüngster Sohn Jakob, sein Vater hat in Italien zu tun.

„Wir hatten heuer eine schlechte Ernte“, sagt Wenning senior. Es habe zu viel geregnet. Wegen der geringen Menge gebe es sein unbehandeltes Öl diesmal nur in Halbliter-Flaschen, dazu bringt er aber noch Öl von der Nordseite des Amiata zwischen Seggiano und Castiglione mit. Wenning: „Für mich ist das geschmacklich perfekt.“

Dazu gebe es noch Reste vom letzten Jahr, das Öl habe nach einem Jahr Lagerung trotzdem nur 0,23 Prozent Anteile freier Fettsäuren. „Alles unbehandelt und etwas milder“, sagt Carl Wenning. Die beiden Jahrgänge könnten am Stand in Harburg natürlich probiert werden.

Für Musikkenner gibt es auch was: Zwei CDs mit „Kanapeemusik“ von Carl Wenning, der schon mehrere Gitarrenkurse bei Jorma Kaukkonen, dem Mitbegründer der legendären US-Westcoast-Band Jefferson Airplane gemacht hat. ag