Aktion für die Tafel in den Harburg Arcaden

Harburg - Eine schöne Aktion zu Weihnachten findet jetzt in den Harburg Arcaden statt: Unter dem Motto "Packen Sie Geschenke für Erwachsene!" werden

derzeit Weihnachts-Geschenke für bedürftige Menschen gesammelt, die auf die Unterstützung der Harburger Tafel angewiesen sind. 

Mit Hilfe der Harburger Tafel werden wöchentlich 500 bedürftige Personen mit Spenden aus Geschäften sowie durch Privatpersonen versorgt. Jetzt kann man diesen Menschen mit einer kleinen Aufmerksamkeit eine Freude zu Weihnachten machen. " Wir möchten diesen Menschen helfen und nehmen Ihre Pakete bis zum Donnerstag, 15. Dezember entgegen, damit diese noch rechtzeitig von der Harburger Tafel abgeholt und verteilt werden können", erklärt Centermanagerin Melanie Wittka, denn: "Auch zu Weihnachten können viele dieser Menschen nicht auf eine Aufmerksamkeit hoffen."

Besonders beliebt bei Frauen und Männern sind Hygieneartikel, wie Duschbad, Haarwäsche, Seife, Zahnpasta und Deodorant. Aber auch Stollen, Spekulatius, Marzipan, Nougat, Schokolade, Nüsse und Lebkuchen werden Freude bringen. Ebenso sorgen Mützen und Handschuhe für wohlige Wärme in den kalten Monaten.

Packen Sie Ihr Päckchen festlich ein und schreiben Sie auf die Außenseite, ob es für eine Frau oder einen Mann geeignet ist. So wird gesichert, dass etwa keine Frauendüfte an Männer abgegeben werden und umgekehrt.

Die Päckchen können in den Harburg Arcaden immer zu den Öffnungszeiten der Bastelstube direkt im Erdgeschoss gegenüber von Dat Backhus oder im Centermanagement abgegeben werden. Die Bastelstube ist am 3. und 6. Dezember von jeweils 13 bis 18 Uhr sowie am 10. Dezember von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Das Centermanagement im 3. Obergeschoss erreichen Sie Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr.

Und damit nicht genug: "In diesem Jahr haben wir unseren Einpackservice für Geschenke erweitert", sagt Melanie Wittka. Am 23. Dezember und am 24. Dezember bieten wir allen Kunden an, ihre Geschenke - egal wo gekauft - in den Harburg Arcaden gegen eine Mindestspende von 50 Cent pro Geschenk hübsch verpacken zu lassen. Wittrka: "Dieses Geld wird dann komplett der Harburger Tafel zur Verfügung gestellt."  (cb)