Sparkasse Harburg-Buxtehude

Neugraben - Jubel bei der HNT: Die Sparkasse Harburg-Buxtehude spendete dem Sportverein 10.000 Euro für den neuen Kunstrasenplatz

am Opferberg. "Wir danken der Sparkasse Harburg-Buxtehude im Namen unserer vielen kleinen und großen Sportler für die großzügige Spende." Mit diesen Worten bedankten sich Mark Schütter, der Geschäftsleiter der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT), und Vereinspräsident Mark Schepanski bei Volker Albers, dem Neugrabener Filialleiter des Finanzdienstleisters.

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude hatte sich mit der ungewöhnlich hohen Spendensumme von 10 000 Euro an den Gesamtkosten von 100 000 Euro an dem neuen Kunstrasenplatz am Sportplatz Opferberg an der Cuxhavener Straße in Hausbruch beteiligt.

"Die Zahl unserer Nachwuchs-Fußballmannschaften hat sich letztlich auch durch den Kunstrasenplatz auf nunmehr 140 Mitglieder fast verdoppelt", freuten sich Schepanski und Schütter. Früher befand sich an gleicher Stelle ein Grandplatz, auf dem das Fußballspielen natürlich längst nicht soviel Spaß gemacht hat. "Dort kam es auch eher mal zu Verletzungen nach Stürzen der Spieler", sagt Mark Schepanski, der das Amt des HNT-Präsidenten im Frühjahr übernommen hatte.  (cb)