Harburg – Im Bezirk Harburg sollen bis zum kommenden Frühjahr noch 181 Bäume gefällt werden. Das geht aus einer Liste hervor, die das Fachamt

„Management des öffentlichen Raums“ veröffentlich hat. Von den 181 Bäumen stehen 80 an Straßen, 49 auf öffentlichen Grünflächen, 19 auf Spielplätzen, 2 auf Friedhöfen und 31 im Bereich der Wasserwirtschaft.

Das „dickste Ding“ auf der Liste ist eine Weide (salix spec.) am Wohlerstieg. Sie hat einen Stammdurchmesser von 2,52 Meter und muss wegen Stammfäule gefällt werden. Mehr als einen Meter Stammdurchmesser haben eine Weide (salix alba) an der Francoper Straße sowie drei Pappeln (populus canadensis) am Eichheister in Rönneburg. Bei allen vier Bäumen besteht Bruchgefahr.

Ob und wann die Bäume ersetzt werden, darüber gibt die Liste keine Auskunft. Dort heißt es lediglich: „Nachpflanzungen von Straßenbäumen sind für das Frühjahr 2017 geplant. Außerdem lauf die Aktion „Mein Baum – meine Stadt“ weiter, bei der private Spender neue Bäume finanzieren können. ag