Königsball Sinstorf

Sinstorf - Das Sinstorfer Königspaar Hans und Brigitte Holtorf erlebte am Sonnabendabend einen glanzvollen Königsball. Gemeinsam mit ihren Adjutanten Fred

Schwieger, Peter Pazulla, Vizekönig Jens Lange und Damenkönigin Anne Schwieger begrüßten die beiden zahlreiche Gäste der befreundeten Vereine.

Hans Holtorf bekam den Beinamen "Hobbykönig", da er in diesem Jahr seinen neunten Königstitel errungen hatte und so einen Eintrag in sein persönliches "Buch der Rekorde" verzeichnen konnte. Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden und Vizekönig Jens Lange und dem Ehrentanz begann die "lange Sinstorfer Nacht", die erst in den Morgenstunden mit dem beliebten Lagerfeuer endete. Für die musikalische Begleitung sorgte die Gruppe "Albatros".

Ein weiterer Höhepunkt dieses gelungenen Abends war die große Tombola, die von der ersten Festleiterin Helene Teschner organisiert wurde. Der Hauptpreis, ein Wochenende für zwei Personen nach Wehlen bei Dresden, wurde von dem Ehepaar Marion und Falk Pusch gestiftet. Das Ehepaar Pusch besitz in Wehlen ein Hotel und gehört der "Privilegierten Schützengilde" Stadt Wehlen an, die seit vielen Jahren ein eng befreundeter Verein des Sinstorfer Schützenvereins ist.

Über ein Wochenende im Hotel "Zur alten Säge" in Wehlen darf sich jetzt die Sinstorfer Pastorin Antje Schwartau freuen. Sie zog mit "göttlicher Hilfe" die Losnummer 100 als Hauptgewinn.   (cb)