Fischbek - Erster Spatenstich für das Neubaugebiet auf dem Gelände der ehemaligen Röttiger-Kaserne durch Senatorin Dorothee Stapelfeld, Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und

IBA-Chefin Karen Pein, alle SPD. Als erstes wird ein Nahversorgungszentrum unter anderem mit einem Supermarkt von Rewe entstehen. Gleich darüber werden 55 Wohnungen gebaut.
Insgesamt werden 800 Wohnungen, zur einen Hälfte Mehrfamilienhäuser, zur anderen Hälfte Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser, entstehen. Es ist das zweite von insgesamt drei großen Neubaugebieten im Bereich Neugraben-Fischbek. Im Neubaugebiet Vogelkamp wird bereits gebaut. Auf dem Gelände des Neubaugebiets Fischbeker Reetrhen, das gegenüber des ehemaligen Kasernengeländes liegt, sollen in zwei Jahren der Verkauf von Bauland beginnen. Am Ende werden rund 12.000 Menschen mehr ion Neugraben leben. zv