Harburg – Informationen aus erster Hand über die Entwicklung des Harburger Binnenhafens gibt es am Mittwoch, 9. November, 17 bis 20 Uhr, im elften Stock (herrlicher Blick!)

des Kaispeichers, Veritaskai 3, bei  der öffentlichen Sitzung der Binnenhafenbegleitgruppe. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem ein Bericht des Harburger Dezernenten für Bauen, Wirtschaft und Umwelt, Jörg Penner, über das „Rahmenkonzept Binnenhafen“, in dem Vorschläge für eine weitere Wohnbebauung gemacht werden. Danach informiert Dirk Köppel, Koordinator für die technische Entwicklung im Binnenhafen, über Brückenbaustellen und Kaimauersanierungen.

Nach der Pause stellt Hans Lied, Chef der Abteilung Stadt- und Landschaftsplanung im Bezirksamt Harburg, einmal dar, wie über die Projekte im Binnenhafen entschieden wird. Schließlich stellt Dr. Ingo Hardrych von der Baufirma HC Hagemann noch einmal ausführlich die Pläne für den Hamburg Innovation Port (HIP) am Ziegelwiesenkanal vor. ag