Neugraben - Ziemlich unbemerkt hat sich ein Wechsel beim Nahverkehr angekündigt. Am 30. september wurde die Bahnstrecke zwischen Hamburg

und Cuxhaven neu vergeben. Ab Dezember 2018 wird danach nicht mehr die Metronom Eisenbahngesellschaft, sondern die DB Regio mit ihren Zügen die Strecke bedienen. Der Vertrag läuft bis Ende 2027. Damit steht ein erster Punkt des Bürgervertrages, den der Senat mit der Bürgerinitiative Neugaben-Fischbek getroffen hatte, auf wackeligem Boden. Unter dem Punkt 13 d ist "die Aufnahme des Bahnhofs Neugraben in den Fahrplan des Metronoms" vereinbart. "Den wird es nicht mehr geben", sagt der Bezirksabgeordnete der Linken, André Lenthe. Somit bestehe eine erste Unklarheit. Die Fraktion der Linken hat deshalb per Antrag den Vorsitzenden der Bezirksversammlung aufgefordert einen Vertreter von DB Regio einzuladen, um die Planungen zur künftigen Entwicklung der Bahnverbindung und die Rolle des S-Bahnhofs Neugraben vorzustellen. zv