Bürgerpreis

Harburg - Wenn im Januar kommenden Jahres der Harburg-Empfang stattfindet, dann wird erstmals in der Bürgerpreis durch die Bezirksversammlung

verliehen. Dieser Preis ersetzt dann die Integrations- und  Ehrenamtspreise, die sechs Jahre lang von der Bezirksversammlung und dem Bezirksamt verliehen worden sind. Der Bürgerpreis vereint die zu würdigenden Aspekte des bürgerschaftlichen Engagements und des interkulturellen Zusammenlebens.

Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro und kann auch auf mehrere Sieger aufgeteilt werden. Als weitere Neuerung zu den beiden Vorgängerpreisen können neben Projekte auch Personen, die sich über Jahre in den Bereichen Integration oder Ehrenamt verdient gemacht haben, vorgeschlagen werden. Mit dem Bürgerpreis sollen Alltagshelden aus den Bereichen Integration und Ehrenamt im Bezirk Harburg sichtbar gemacht werden. Die Preisträger werden durch eine unabhängige Jury ausgewählt.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des Harburg- Empfangs am Freitag, 6. Januar 2017, durch den stellvertretenden Vorsitzenden der Bezirksversammlung Harburg, Robert Timmann, den Bezirksamtsleiter Thomas Völsch sowie den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Heinz Lüers. Der Wettbewerb wird wie in den Jahren zuvor von der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt.  (cb)

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular gibt es mit einem Klick hier.