Weinfest

Harburg - Das hat Spaß gemacht: Weinfest und Verkaufsoffener Sonntag wurden so richtig von der Sonne verwöhnt. Tausende Besucher strömten bei sommerlichen

Temperaturen und T-Shirt-Wetter in die Harburger City. Bereits am Sonnabendabend herrschte beim Auftakt auf dem Sand reges Treiben. Bei Live-Musik von "Mecki & Friends" und DJ-Hits von Sönke Hansen herrschte gute Stimmung.

Optisches Highlight: Die Oakleaf Stelzenläufer präsentierten sich auf dem Weinfest passend im goldenen Wien-Look. Foto: cb

Auch der Verkaufsoffene Sonntag war rekordverdächtig: "Wegen der vielen Staus in Richtung Hamburg, sind die Leute heute lieber in Harburg geblieben, um einzukaufen und zu bummeln", sagte Thomas Krause, Centermanager im Phoenix-Center, gegenüber harburg-aktuell. Er schätzt die Besucherzahl im Phoenix-Center am Sonntag auf rund 25.000.

Harald Schwartau probiert bei Stefan Sohl vom Genussladen einen Rotspon Merlot. Foto: cb

Ein sehr positives Ergebnis erzielten auch die Harburg Arcaden. "Unser Center wurde heute von etwa 12 bis 15 Tausend Menschen besucht",  sagte Centermanagerin Melanie Wittka. Zufrieden war da auch Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann: "Vermutlich haben wir den Weinfest-Besucherrekord von 45.000 Besucher vom Vorjahr geknackt."

Aruna Kandahari und ihre Söhne Ayusch (links) und Anuj lassen sich von Dr. Philipp-Alexander Brand Wiederbelebungsmaßnahmen erklären. Foto: cb

Als echtes Magnet in der Lüneburger Straße präsentierte sich die gemeinsame Aktion vom DRK und der Helios Mariahilf Klinik: Anlässlich der Woche der Wiederbelebung führten die Experten mit den Harburgern Kurz-Schulungen zur Wiederbelebung und erläuterten die wichtigsten Reanimationsmaßnahmen. "Der Zuspruch ist wirklich enorm. Sehr viele Menschen haben bei den Übungen an den Rettungspuppen mitgemacht", freute sich Dr. Philipp-Alexander Brand, Chefarzt in der Mariahilf-Klinik.

Super Stimmung beim Weinfest auf dem Sand. Foto: cb

Genau nach dem Geschmack der Weinfest-Besucher war auch das Bühnenprogramm auf dem Sand: Die Shantychöre De Tampentrekker, De Windjammers und der Männergesangsverein Ehrenhausen sorgten für gute Stimmung und präsentierten Songs zum Mitsingen und Mitschunkeln.  (cb)