Lichterlauf

Harburg - Im Rahmen der vierten Nacht der Lichter, die in diesem Jahr am Freitag, 16. September, in der Harburger City stattfindet, wird auch der Lichterlauf gestartet. Die

Laufveranstaltung ist bei diesem Event das verbindende Element zwischen City und Binnenhafen. Der Lauf soll verdeutlichen wie nah, erreichbar und verbindend beide Quartiere sind.

Damit die rund 1200 Läufer freie Bahn haben, müssen auf der Strecke einige Straßen für die Autos gesperrt werden. Andere Straßen werden nur eingeschränkt befahrbar sein.  Deshalb kommt es nach Mitteilung der Polizei in Harburg, Neuland und Wilhelmsburg in der Zeit von 18 bis 22 Uhr zu Behinderungen im Straßenverkehr.

Der Lichterlauf wird in drei verschiedenen Läufen in unterschiedlichen Längen durchgeführt. Start und Ziel ist die Harburger Rathausstraße. Im Streckenverlauf Harburger City, Hannoversche Straße, Neuländer Hauptdeich, Finkenrieker Hauptdeich, Alte Harburger Elbbrücke und mehrere Bereiche des Binnenhafens, werden einzelne Straßen voll gesperrt oder eingeschränkt befahrbar sein. Mit Behinderungen des Individualverkehrs ist laut Polizei zu rechnen. (cb)

Unseren ausführlichen Bericht über die 4. Nacht der lichter lesen Sie mit einem Klick hier.