Eißendorf - Was wollen Gläubige eigentlich bei einer Predigt hören. Der Frage ist Pastor Burkhard Senf unter dem Slogan „Wünsch dir was – Knackpunkte des Glaubens“ nachgegangen.

Jetzt gibt es an den kommenden Sonntagen "Wunschpredigten" in der Apostelkirche am Hainholzweg.

Das Ergebnis ist eindeutig. Ganz vorn liegt mit 48,9 Prozent das Thema „Moslems, Juden, Christen – Glauben alle an denselben Gott?“. Laut Senf drückt dieses Ergebnis die Unsicherheit vieler Menschen angesichts der gesellschaftlichen Entwicklung aus: „Menschen fragen vermehrt nach dem Verhältnis von Wahrheit und Toleranz.“

Die Teilnehmer konnten bie der Predigtauswahl unter 19 Themen wählen. Die Abstimmung erfolgte anonym über das Internet oder per Brief. 136 Personen beteiligten sich. Laut Senf verfolgt die Gemeinde mit der Umfrage zwei Ziele: „Zum einen wollen wir wissen, was den Menschen unter den Nägeln brennt. Zum anderen hoffen wir, dass sich neue Gäste durch diese Aktion für den Gottesdienstbesuch entscheiden.“
 
Diese 4 Themen werden im September gepredigt:

1. So, 4.9. 11.00 Uhr: Die Wahrheit gepachtet? Glauben Muslime, Juden und Christen alle an denselben Gott?
2. So, 11.9. 10.30 und 18.00 Uhr: Freiheit als Illusion – Ist alles vorherbestimmt?
3. So, 18.9. 11.00 Uhr: Opium für das Volk – Wo steckt im Leiden ein Sinn? Warum lässt Gott Leid zu?
4. So, 25.9. 10.30 und 18.00 Uhr: Hallo, ist da jemand? – Wie kann ich Gottes Stimme hören?