Harburg - Glückliches Ende für Penny. Der kleine Chihuahua ist zurück. Nach einem Hinweise wurde Penny am Großmoordamm auf einem Privatgrundstück gefunden.

Danach ging es für die dreijährige Hündin erst einmal zum Tierarzt für einen gründlichen Check.

Penny war an der Bremer Straße in Panik weggelaufen, nachdem sie angefahren wurde. Danach irrte der kleine Hund, der Medikamente benötigt, umher. Besitzer Christian ist dankbar für die vielen Unterstützer, die in den Tagen danach geholfen haben Penny zu suchen. "Ich glaube wir sind aktuell die glücklichsten Menschen auf Erden, denn unsere Familie ist wieder komplett", so Christian. zv