Chihuahua Penny

Harburg - Große Sorge um Chihuahua "Penny". Seit Sonnabend ist die drei Jahre alte Hündin verschwunden. Am Morgen war Besitzer Christian Oberlies noch mit "Penny"

bei seiner Mutter an der Hohen Straße. Danach passierte es. "Gegen 09.15 Uhr wurde Penny von einem Auto in der Bremer Strasse angefahren. Der Fahrer bremste leicht und fuhr direkt weiter. Als ich dann mit dem Hund zum Tierarzt wollte ist Penny panisch weggelaufen", so der 31-Jährige. Gegen 10 Uhr wurde Penny dann auf dem Parkplatz von Bauhaus gesehen. Später bemerkte ein Autofahrer den kleinen Hund an der Stadtautobahn zwischen Neuland und Wilhelmsburg-Süd. Am Montag soll "Penny" in Wilhelmsburg gesichtet worden sein. Besonders Auffällig: Der kleine Hund hat schwarze Stellen im Ohr.

Der 31-Jährige geht jedem Hinweis nach und tut alles, um "Penny", die seit ihrer Geburt zur Familie gehört, wiederzubekommen. Was ihm besondere Sorge macht: "Penny" hat Atemprobleme. Der kleine Hund benötigt lebenswichtige Medikamente.

Wer weiß, wo "Penny" ist oder den Chihuahua gesehen hat, möchte sich unter der Telefonnummer 06190-937300 bei Tasso melden. Sie ist rund um die Uhr besetzt. Dort wird der Hund unter der Suchnummer 175.369 geführt. zv