Moorburgs Schützenkönig Heiko Ritscher

Moorburg - Heiko Ritscher und seine Frau Nicole. Das ist mal ein echtes Königspaar. Der 34-Jährige ist neuer König der Moorburger Schützen. Seine Frau wurde gleichzeitig Damenkönigin.

Am Sonntagabend wurden beide auf dem Festplatz in Moorburg proklamiert. heiko Ritscher bekam die Königskkette von seinem Vorgänger Darko Perkovic. Und was sagt so ein neuer König? Nicht viel. "Ich bin erstmal sprachlos", so seine Majestät. Und das noch: "König sein. Das muss man einmal im Leben haben."

Das hat er jetzt. Dabei war es nicht einfach. Moorburg ist ein Ort, in dem es vielen nach der Königswürde gelüstet. Während andere Vereine es schwer haben einen Königsanwärter zu finden oder sogar königslos bleiben, wird in Moorburg, wo es rund 290 Mitglieder im Schützenverein gibt, um die Königswürde gekämpft. Glatte zehn Mann waren zunächst im Schießstand. Am Ende lieferten sich fünf Anwärter ein echtes Duell, aus dem Ritscher siegreich hervor ging.

Heiko Ritscher führt damit die Ritscher-Dynastie weiter. Er ist der vierte Ritscher des seit 1903 bestehenden Schützenvereins, der sich mit einem Schild auf der Königskette verewigen wird. Der erste Ritscher, Wolfgang, wurde vor bereits 110 Jahren König der Moorburger Schützen. Es folgten 1990 Jürgen Ritscher und 1999 Wolfgang Ritscher. zv