160715DRKLangenbek - Das Thema Essen - gutes Essen - ist im Hospiz immer von großer Bedeutung, nicht zuletzt deshalb, weil damit viele Erinnerungen verbunden sind. Auch beim

Sommerfest des DRK-Hospizes in Langenbek am morgigen Sonnabend, 16. Juli, wird gutes Essen ein zentrales Thema sein. Mit ihrer besonderen Expertise für schmackhafte Hausmannskost wirken die Marmstorfer Landfrauen an wichtiger Stelle mit.

In einer von Hospiz-Schirmherrin Bettina Tietjen moderierten Kochshow werden die Landfrauen beim Sommerfest traditionelle Gerichte aus regionalen und saisonalen Zutaten vor Ort präsentieren, ihre Tipps für die gelingende Zubereitung preisgeben und Probierportionen anbieten.

160715DRKQ1

Die Landfrauen aus Marmstorf sind beim Hospiz-Sommerfest dabei. Foto: DRK

Mit einer Delegation unter der Leitung ihrer Vorsitzenden Heidi Willems kamen sie jetzt vorab schon einmal in das Hospiz im Blättnerring 18, um das Haus kennenzulernen und den Ablauf der Veranstaltung mit der Leitung der DRK-Einrichtung abzustimmen.

„Natürlich unterstützen wir das Harburger Hospiz sehr gerne mit unserer Tatkraft. Die Einrichtung liegt uns sehr am Herzen und wir freuen uns, beim Sommerfest mitwirken zu können“, sagte Landfrauen-Vorsitzende Heidi Willems.

Als ein weiterer Experte für gutes Essen ist beim Sommerfest der Hamburger Vijay Sapre mit von der Partie. Der Gourmet-Experte und Herausgeber des Food-Magazins „Effilee“, der jeden Monat ehrenamtlich im Hospiz kocht, wird am 16. Juli mit einer kulinarischen Überraschung aufwarten.

Zudem gibt es Grill- und Kaffeespezialitäten. Von 11 bis 17 Uhr sind an diesem Tag alle Interessierten ins Hospiz eingeladen, um sich ein Bild von der Einrichtung zu machen und natürlich auch die vorbereiteten Leckereien zu probieren.  (cb)