160706BohneHarburg - Auf dem Harburger Wochenmarkt haben jetzt Hülsenfrüchte Hochsaison. Die Erntemengen bei Dicken Bohnen, Erbsen und Bohnen - allesamt sind

echte Powerpakete mit wertvollen Inhaltstoffen - steuert jetzt auf ihren Höhepunkt zu.

Viele Jahre lang galten die Hülsenfrüchte als Arme-Leute-Essen. Doch zunehmend erkennen auch die Köche der moderne und kreativen Küche die vielen Vorteile von Erbsen, Bohnen & Co. Sie sehen durch ihre knackige grüne Farbe nicht nur klasse aus, sind extrem vielseitig einsetzbar. Eintopf, Suppe, Hauptspeise, Salat oder Beilage - alles ist möglich.

Viele Händler auf dem Harburger Wochenmarkt - Hamburgs ältester Wochenmarkt auf dem Sand in der Harburger City ist an sechs Tagen in der Woche geöffnet - verkaufen sie aus eigener Ernte, andere Marktbeschicker haben ihre Lieferanten in der Region. Die Kilogramm-Preise für das frische Saisongemüse liegt bei etwa fünf Euro pro Kilogramm. Tendenz: leicht fallend.

160706BohneQ1

Knackig, frisch, grün: Bohnen haben jetzt Hochsaison. Fotos: cb

Hülsenfrüchte versorgen den Körper mit hochwertigem Eiweiß und Ballaststoffen. Deshalb sind sie auch bei Vegetariern so beliebt. Zudem steckt in Hülsenfrüchten eine bunte Mischung an Vitaminen und Mineralstoffen. Während man Bohnen nur gekocht verspeisen darf, können Erbsen aus den Schoten gepult werden und direkt als kleiner Snack gegessen werden.

160706BohneQ2

Leckere Hülsenfrüchte: Neele Gehrke mit Dicken Bohnen (v.l.), Birgit Martens mit Erbsen und Henning Paro mit Brechbohnen.

Zum Nachkochen haben wir dieses Mal ein altes Familienrezept von Anke Paro. Die Mutter von Henning Paro - "Der Bardowicker" - verwöhnt mit ihren "Überbackenen Bohnen" regelmäßig die ganze Familie.  (cb)

Zutaten für vier Personen:
600 Gramm frische Bohnen
200 Gramm gekochten Schinken
150 Gramm Cremefine zum Kochen
150 Gramm geraspelter Käse
Salz
Paprikapulver, süß
etwas Butter zum Einfetten

Zubereitung:
Bohnen in Stücke brechen und in Salzwasser kochen, abtropfen. Den gekochten Schinken würfeln und anschließend zusammen mit den Bohnen im Wechsel in eine gefettete Form geben.

Dann den geraspelten Käse darüber streuen, die Cremefine über alles gießen und etwas Paprikapulver, süß darüber streuen. Im Backofen bei 200 Grad (Heißluft) etwa 20 Minuten backen.

Wir wünschen unseren Lesern guten Appetit!