160629KingMarmstorf - Wenn der SV Marmstorf am kommenden Wochenende sein Vogelschießen feiert, dann geht vier Tage lang die Post ab. Dreh- und Angelpunkt des zünftigen

Festes, das die Besucher aus nah und fern anlockt, ist der Festplatz im alten Dorfkern. Ein Höhepunkt ist mit Sicherheit das Große Feuerwerk am Fest-Sonnabend, das um 22.30 Uhr gezündet wird.

Für Jubel und Trubel hat der Schützenverein Marmstorf auf jeden Fall gesorgt: Der Festplatz auf dem Parkplatz des ehemaligen Schützenhofes ist der „Marktplatz“ des Marmstorfer Vogelschießens. Ein großes Festzelt mit großer Außenterrasse, viele Buden, Wurststände und ein Kettenflieger stehen bereit. Der Festplatz wird ab Freitag jeden Tag des Festes ab 14 Uhr geöffnet sein.

160629KingQ1

Helmut Franke mit seinen Adjus Jürgen Tscherny (l.) und Horst Heinrici. Foto: pr

Mit dem Vogelschießen neigt sich auch die Regentschaft von Helmut Franke, „der fröhliche Sylter“ dem Ende entgegen. Sein Nachfolger soll am Montagabend bei der Proklamation seine Königs-Insignien übernehmen. Für Helmut Franke - er ist auch der 1. Vorsitzende des Vereins- und seine Königin Anke geht ein aufregendes Jahr mit vielen Höhepunkten vorbei.
 
160629KingQ2

Der alte Dorfkern wird wieder zur bunten Festmeile. Foto: cb

Mit dem 856. Schuss „erlegte“ Helmut Franke im vergangenen Jahr um 16.53 Uhr den Rumpf des hölzernen Vogels auf dem Schießstand in Marmstorf. Gemeinsam mit seinen Adjutanten Jürgen Tscherny und Horst Heinrici sowie deren Ehefrauen wurden viele Veranstaltungen der befreundeten Vereine besucht.

Die Highlights waren aber die eigenen Veranstaltungen, wie der eigene Königsball in Böttcher‘s Gasthaus in Nenndorf und die Marmstorfer Teichwette. „Das waren Veranstaltungen, die wir nicht vergessen werden“, sagt das Königspaar.  (cb)

Die Highlights des Festprogramms:

Freitag, 1. Juli
14 Uhr Festplatzeröffnung
21 Uhr Großer Zapfenstreich zu Ehren Seiner Majestät König Helmut Franke in der
Königsburg, Marmstorfer Poststraße

Sonnabend, 2. Juli

14 Uhr Eröffnung Festplatz
20 Uhr Disco im Festzelt
21 Uhr Public Viewing im Festzelt
22.30 Uhr Großes Feuerwerk


Sonntag, 3. Juli
7.30 Uhr Abholung des Königs
12.00 Uhr Schützenfrühstück im Festzelt mit Gästen
14.00 Uhr Eröffnung Festplatz

Montag, 4. Juli
14.00 Uhr Eröffnung Festplatz
19.30 Uhr Antreten zum kleinen Ummarsch und zur Proklamation des neuen Schützenkönigs, anschließend öffentlicher Tanz im Festzelt. Gäste sind herzlich willkommen