160610MoorHarburg - Schlechte Nachricht für Harburgs Autofahrer: Die Moorstraße in Harburg wird zwei Wochen lang zur Einbahnstraße. Das teilte die Polizei jetzt mit. Dadurch wird die

wichtige Verbindungsstraße vom Montag, 13. bis Sonntag, 26. Juni zum Nadelöhr in der Harburger City. Grund ist der Umbau der Ampelanlage Wilstorfer Straße Ecke Moorstraße.

Zur Durchführung der Arbeiten ist es laut Polizei erforderlich, die Moorstraße zwischen Wilstorfer Straße und Hannoversche Straße mit Fahrtrichtung Hannoversche Straße als Einbahnstraße einzurichten. Der Verkehr in Richtung Wilstorfer Straße wird über die Hannoversche Straße zur Wilstorfer Straße umgeleitet.

Aufgrund der eingerichteten Einbahnstraßenregelung in der Moorstraße kann zudem die Bushaltestelle Harburger Ring, Fahrtrichtung Harburg Rathaus, nicht von Bussen angefahren werden. Hierzu sind vor Ort die Fahrgastinformationen der Hamburger Hochbahn zu beachten. (cb)