160528ZapfenstrEißendorf - Mit dem Großen Zapfenstreich im Göhlbachtal hat am Freitag das 138. Eißendorfer Vogelschießen begonnen. Schon vorher war der Festplatz am Lübbersweg eröffnet worden.

Zahlreiche Zuschauer waren dafür auf die Wiese gekommen, um bei dem jahrhunderte alten Ritual dabei zu sein. Mit dem Zapfenstreich wurde König Jens-Uwe Brockmann (Foto) verabschiedet, der am kommenden Montagabend von einem neuen König abgelöst wird. Bis dahin wird in Eißendorf noch gefeiert. An allen Tagen ist der Festplatz geöffnet, der noch traditionelles Schützenfest-Flair verbreitet. Im Festzelt gibt es einige Veranstaltungen, die bei uns im Terminkalender zu finden sind. Dazu gehören ein Kinderfest, dass heute um 15.15 Uhr startet und ein Tanzabend. zv

160528ZApfenst2
Die Eißendorfer Schützen beim Zapfenstreich. Fotos: zv

Veröffentlicht 28. Mai 2016