160524KingEißendorf - In Eißendorf geht es am kommenden Wochenende richtig rund. Der Grund: Der Schützenverein Eißendorf feiert sein 138. Volksfest und Vogelschießen. Dreh

- und Angelpunkt der viertägigen Sause, die von Freitag, 27. bis Montag, 30. Mai, gefeiert wird, ist der Festplatz mit Festzelt, Fahrgeschäften und Attraktionen für Jung und Alt am Lübbersweg.

Dann wird es auch Zeit für Jens-Uwe Brockmann der die Eißendorfer Schützen mit seiner Königin Gisela ein Jahr lang regiert hat , abzudanken. "Es war ein ganz phantastisches Jahr. Ich möchte vor allem meiner Frau und meinem tollen Adjutanten-Team für diese tolle Zeit danken", sagte der 71-jährige Brockmann gegenüber harburg-aktuell. Für Brockmann war es ein großer Wunsch, König in Eißendorf zu werden, nachdem es in den Vorjahren bereits in Fleestedt und Glüsingen geklappt hatte.

160524KingQ2

Auch Jungschützenkönig Alexander Max Rickert, mit Prinzgemahlin Michelle Brunke und den Adjus Florian Hartwig (links) und Timo Fabian Adler, muss abdanken.

Gemeinsam mit seinen Adjutanten wurde rund ein Dutzend Veranstaltungen der befreundeten Vereine besucht. Unter anderem war man mit großer Abordnung bei den Königsbällen in Glüsingen, Marmstorf, Heimfeld, Sieversen und bei der Harburger Schützengilde.

"Der Höhepunkt war aber mein eigener Königsball, der Anfang November zelebriert wurde", steht für die scheidende Majestät fest. Die mit fast 300 Gästen ausverkaufte Veranstaltung im Landhaus Jägerhof war ein voller Erfolg und endete erst gegen 3.30 Uhr mit dem traditionellem Spiegeleier-Essen.

160524KingQ1

Die Würdenträger freuen sich auf das lange Festwochenende am Lübbersweg. Fotos: cb

Der Festplatz am Lübbersweg wird am Freitag um 15 Uhr eröffnet. Um 18.30 Uhr findet ein Platzkonzert statt, bevor um 19.30 Uhr der Ummarsch erfolgt. Auf der Wiese im Göhlbachtal findet um 20.30 Uhr der Große Zapfenstreich statt.

Am Fest-Sonnabend beginnt das Treiben auf dem Festplatz ebenfalls um 15 Uhr. Um 15.15 Uhr beginnt das Eißendorfer Kinderfest für Kinder bis 12 Jahren mit Spielen, Spaß und vielen Preisen. Auf dem Programm stehen außerdem Hüpfburg, Kinder-Disco und Kinderschminken. Um 19 Uhr beginnt der Tanzabend im Festzelt. Für gute Stimmung sorgt die bekannte Band "Mecki & Friends". Von 20 bis 21 Uhr heißt es an der Bar: "Happy Hour".

Am Sonntag beginnt das Schießen auf Vogel und Scheiben. Der Festplatz wird um 15 Uhr eröffnet, dann beginnt auch das "Eißendorfer Schweine Quiz".

Der Festplatz öffnet am Montag zum letzten Mal in diesem Jahr seine Pforten. Auf dem Schulhof wird um 19 Uhr der neue Schützenkönig proklamiert. Am Montag findet zudem im Festzelt eine Eißendorfer Kultveranstaltung statt: Um 21 Uhr beginnt die Maxi-Playback Show.  Der Eintritt ins Festzelt ist an allen Tagen kostenlos, Gäste sind herzlich willkommen. (cb)