160521Feuerwerk1Harburg - Der dritte Discomove im Harburger Binnenhafen legte am Freitagabend einen eher verhaltenen Start hin: Nur rund 400 Besucher nutzten die Gelegenheit, bei der

Warm-Up-Party rund um den Kanalplatz dabei zu sein. Schade, denn von den Veranstaltern war die große Party zum Afterwork am Freitagabend bestens vorbereitet. Auch das Wetter spielte mit. Es regnete nicht, und die Temperaturen waren auch erträglich.

Vom NDR-Tower schallten die besten Disco-Hits der 70er und 80er-Jahre, die bunte Budenstadt bot Grillwurst, Cocktails und vieles mehr und um 22 Uhr gab es ein wirklich spektakuläres Feuerwerk zu bewundern. Eine gute Viertelstunde erstrahlte der Himmel über dem Kanalplatz in bunten Farben. Allein das hätte den Besuch lohnenswert gemacht.

160521Feuerwerk3
Das Feuerwerk am Kanalplatz. Foto: zv

Der Startschuss zur Warm-Up-Party fiel bereits um 18 Uhr. Doch erst als gegen 19 Uhr die US-Car-Show mit sechs amerikanischen Straßenkreuzern über die Bühne ging, kamen die Besucher auf die Festmeile. Obwohl im Disco-Zelt zum Nulltarif gefeiert werden konnte, blieb es weitgehend leer.

160521DiscoQ3

Sechs Ami-Schlitten gab es bei der US-Car-Show zu bewundern. Foto: cb

Stilecht gekleidet kamen Anne und Renate extra aus Lüneburg zur Party in den Binnenhafen. "Auch wenn nicht so viele Leute da sind, wir lassen uns den Spaß nicht verderben", sagten die beiden Disco-Fans. "Wir freuen uns auf den Discomove am Sonnabend."

160521Feuerwerk1
Tolle effekte bekamen die Feuerwerk-Profis im Binnehafen hin. Foto: zv


Die Disco-Trucks drehen am heutigen Sonnabend ab 15 Uhr ihre Runden durch den Binnenhafen. Die Aufstellung zum Start erfolgt ab 13 Uhr. Die Aftermove Disco-Party beginnt um 19 Uhr. (cb)