160429PreisEißendorf - Totaler Ausnahmezustand am Schießstand des SV Eißendorf am Strucksbarg: Zwei Wochen lang wurde unter dem Motto „ Es ist wieder so weit! - Holt euch Geld

in Eißendorf!“ in der Schießsportanlage am Strucksbarg sportlich um Pokale und Geldpreise geschossen. Dieses Mal kamen 255 Schützen aus  41 Vereinen, um ihr sportliches Können unter Beweis zu stellen. Insgesamt starteten 115 Mannschaften beim Pokalschießen.

Jetzt wurden die Sieger geehrt und die Preise durch den 2. Vorsitzenden Andreas Jepp zusammen mit dem 1. Sportwart Jens Moje überreicht. In der Disziplin Kleinkaliber wurde der Eißendorf-Pokal vom SV Moor vor Sprötze und Tötensen errungen. Bester Einzelschütze wurde hier Ingo Lühr aus Otter mit einem Teiler von 280,1. Die Mannschaft aus Sprötze setzte sich dafür im Wettstreit um den Strucksbarg-Pokal gegen die Mannschaften aus Winsen und Großenbrode durch. Christel Gülck aus Großenbrode wurde hier mit einem Teiler von 212,1 beste Einzelschützin.

160429PreisQ1

Andreas Jepp und Jens Moje ehrten die Preisträger am Schießstand in Eißendorf. Foto: pr

In der Disziplin Luftgewehr ging der Göhlbach-Pokal an die Mannschaft aus Meckelfeld vor Meiendorf und Sprötze. Großenbrode stellte auch hier den besten Einzelschützen: Jasper Gülck (Teiler 48,0). Die Damen aus Meckelfeld konnten den Sieg beim Luftgewehr-Beerental-Damen-Pokal erzielen

Die Hartenholmer Jungschützen konnten sich wie im vergangenen Jahr über den Luftgewehr-Harburg-Pokal freuen. Der erste Platz für die beste Einzelschützin in dieser Kategorie ging ebenfalls nach Hartenholm und zwar an Anneke Böhm mit einem Teiler von 7,9. Neben der besten Einzelwertung beim Jugend-Pokal konnte sie sich beim Preisschießen in der Disziplin Luftgewehr mit einem Teiler von 40,0 auch gegen ihre 96 Mitstreiter durchsetzten. Dieser sportliche Erfolg ist Verbunden mit einem Geldpreis in Höhe von 200 Euro.

Beim Preisschießen in der Disziplin Kleinkaliber wiederholte  Markus Arnswald aus Wetzen seinen Sieg vom Vorjahr mit einem Teiler von 42,4. Er kann sich über stolze 800 Euro freuen. (cb)