100507SozKaufhausHarburg - "Fairkauf" heißt das zweite Harburger Sozialkaufhaus, welches am Freitag in der Straße am Küchgarten seine Pforten öffnete. Das Projekt, für das eine Fläche von 1700 Quadratmetern angemietet wurde,

bietet über 50 Langzeitarbeitslosen die Möglichkeit sich wieder an einen Arbeitsalltag zu gewöhnen und sich fortzubilden. Kunden sollen auf den 700 Quadratmetern Verkaufsfläche günstige Dinge des Alltags angeboten werden. Die Sache sind allesamt Spenden, welche teilweise aufgearbeitet worden sind. Träger ist "IN VIA Hamburg e.V.", ein Fachverband der Caritas, der im Bereich Beschäftigungsförderung arbeitet. 

Zur Eröffnung trafen sich in den Verkaufsräumen zahlreiche Politiker, darunter CDU-Kreischef Ralf-Dieter Fischer, seine Frau Lydia, Sozialpolitikerin der CDU, oder Kay Wolkau, Sozialpolitiker der Grünen.
Rund um den Küchgarten bildet sich mit der Eröffnung so etwas wie ein "Sozial-Cluster". Das zweite Sozialkaufhaus ist gegenüber. Eine Anlaufstelle der ARGE ist ebenfalls in der Nähe vorhanden. zv