160418KlassentreffenNeugraben - Ein großes Wiedersehen hat es für 21 ehemalige Klassenkameraden am Sonnabend in Neugraben gegeben: 60 Jahre nach ihrer Schulentlassung trafen sich die

Schüler der Abschlussklasse von 1956 der Volksschule Hausbruch in der Hausbrucher Bahnhofstraße jetzt im Hotel Deutsches Haus in Neugraben wieder. Organisiert wurde die große Wiedersehensfeier zur 60-jährigen Schulentlassung von Waltraud Lenke und Bärbel Schlie.

Bereits zum 12. Mal trafen sich die mittlerweile 75 bis 77 Jahre alten Mitschüler, die nach der 9. Klasse ihren Abschluss machten, wieder. Natürlich gab es auch in diesem Jahr einiges zu erzählen und es wurde bei Kaffee und Kuchen viel gelacht. Viele der ehemaligen Schüler sind in der Heimat geblieben, einige haben den Bezirk Harburg aus beruflichen oder familiären Gründen verlassen. Die weiteste Anreise hatte der 77-jährige Heinz Conrad. Für das Klassentreffen nahm er die 380-Kilometer-Strecke von Wermelskirchen bei Wuppertal nach Harburg aber gern in Kauf.

Ebenso wie der Klassenlehrer, Herr Herz, sind bereits einige Klassenkameraden verstorben. "Da wir uns alle so gut verstehen und die Stimmung immer super ist, haben wir beschlossen, das Treffen bereits in drei Jahren zu wiederholen", sagte Heinz Conrad. (cb)