1160324WohnenHarburg - Harburg wohnt wieder am Wasser. Mit einem großen Fest zelebriert der channel hamburg e.V. am Freitag, 22. April, das neue Wohnen im Harburger Binnenhafen

. Von 13 bis 20 Uhr präsentieren die Investoren ihre Wohnbauprojekte und öffnen die Musterwohnungen.

Ein weiteres Highlight ist die Einweihung der Drehbrücke, die zukünftig Kanalplatz und Schlossinsel miteinander verbindet. Wie berichtet hatte es von Anfang an immer wieder technische Probleme mit der Brücke gegeben, so das sich Inbetriebnahme mehrfach verschoben werden musste.

1160324WohnenQ1

Die Drehbrücke im Binnenhafen - hier der Einhub - soll bald eingeweiht werden. Foto: cb

Allein im nächsten halben Jahr werden 500 Wohnungen im Harburger Binnenhafen bezugsfertig. Grund genug, die Türen zu öffnen und die unterschiedlichen Wohnkonzepte der breiten Öffentlichkeit zu zeigen. Am Kanalplatz bieten Infostände einen Überblick über die einzelnen Projekte. Zudem gibt es viele Informationen zur Infrastruktur - von kulturellen über soziale Einrichtungen bis hin zu Dienstleistern am Standort.

Nach langem Warten erfolgt der Brückenschlag: Der Staatsrat der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen Matthias Kock, Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und IBA-Geschäftsführerin Karen Pein weihen die Drehbrücke offiziell ein, die zukünftig Fußgängern und Radfahrern ermöglicht, direkt von der Schlossinsel auf den Kanalplatz zu gelangen.

Hafenrundfahrten, Kunst-Aktionen und musikalische Unterhaltung runden das Programm ab. (cb)