160302SchachEißendorf - Die Stadtteilschule Ehestorfer Weg wurde am Mittwoch mit dem Qualitätssiegel „Deutsche Schachschule“ ausgezeichnet. Monika Küsel-Pelz, Vorstandsmitglied

der Deutschen Schachstiftung, übergab bei der Verleihungsfeier im Rahmen der Schachmeisterschaften der Schule das Qualitätssiegel an Schulleiter Wolfgang Meyer.

Damit ist die Eißendorfer Schule am Ehestorfer Weg 14 die erste weiterführende Schule in Hamburg, die dieses Siegel tragen darf. Gewürdigt wird damit das besondere Schachprofil am Ehestorfer Weg.

160302SchachQ1

Mit Scheck und Siegel: Manuela Kamp (v.l.), Wolfgang Meyer, Monika Küsel-Pelz, Carsten Höltkemeyer und Hendrik Hauschild. Foto: cb

Beim "Spiel der Könige" liegt die Stadtteilschule Ehestorfer Weg ganz weit vorn: Bei Wettkämpfen belegen die Schüler der STS regelmäßig , Schach steht bei vielen Schülern auf dem Stundenplan und auch Meisterschaften werden regelmäßig am Ehestorfer Weg ausgetragen. Auch das Engagement der Schach-Koordinatoren Manuela Kamp und Dr. Hendrik Hauschild wurde jetzt mit dem Siegel belohnt.

160302SchachQ2

Für Musik bei der Verleihungsfeier sorgten die fünften Klassen. Foto: cb

Doch das war noch nicht alles: Der General Manager von Barclaycard Deutschland, Carsten Höltkemeyer, überbrachte der Schule einen 2000-Euro-Scheck. Barclaycard engagiert sich mit der Aktion "Yes2Chess" bundesweit für den Schachsport.

"Dieses Geld können wir für weitere Anschaffungen im Bereich Schach oder für Fahrten zu den nächsten Turnieren sehr gut gebrauchen", sagte Hendrik Hauschild gegenüber Harburg-aktuell. (cb)