160120SchweinEhestorf - Nur wenige Wochen nach dem Jahreswechsel steht im Freilichtmuseum am Kiekeberg ein erster Höhepunkt der Saison auf dem Programm: Am Sonntag

, 31. Januar, wird in dem Museum vor den Toren Harburgs das traditionelle Schlachtfest gefeiert. Grützwurst, Wellfleisch und Grillwurst vom Bunten Bentheimer Schwein verkosten Kenner und Feinschmecker von 11 bis 16 Uhr in dem Museumsdorf. Erwachsene zahlen neun Euro, unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

Besucher schauen dem Schlachter über die Schulter und erleben die fachgerechte Verarbeitung des Fleisches: Beim Schlachtfest am Kiekeberg steht die traditionelle Zubereitung von Fleischspezialitäten im Mittelpunkt. Im Meynschen Hof zerlegt der erfahrene Hausschlachter fachgerecht ein Buntes Bentheimer Schwein und verarbeitet dieses zu Wurst.

Interessierte erleben die verschiedenen Arbeitsschritte und erfahren alles rund um die Qualität und Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen Fleischteile. Die Besucher können rote und weiße Grützwurst, Wellfleisch oder Grillwurst frisch vor Ort verkosten. Wer mag, kann zudem Dosen- oder Mettwurst mit nach Hause nehmen. Als fleischlose Alternative oder Ergänzung stehen gedämpfte Kartoffeln mit Kräuterquark bereit. Für den kleinen Hunger eignen sich Schmalzbrote, Kaffee und Kuchen.

Bei einem winterlichen Rundgang über das Museumsgelände erleben große und kleine Besucher zudem die Darsteller der Gelebten Geschichte 1804. Sie zeigen die typischen Arbeiten, die im Winter vor 200 Jahren auf einem Hof anfielen: Die Frauen spinnen oder weben Flachs und Wolle, Männer versorgen das Vieh oder reparieren verschiedene Gerätschaften.  (cb)