160112Fussi2Harburg - Toller Auftakt für das Willi-Uder Gedächtnisturnier: Am Wochenende fanden in der Sporthalle "Kersche" die ersten beiden Turniertage des 31. Harburger

Hallencups statt.

Rund 700 Besucher erlebten nach Auskunft der Veranstalter die Turniere der 2. Herren und 1. Herren in der Hall Kerschensteiner Straße. Insgesamt traten 28 Mannschaften beim ersten Teil des Wohltätigkeits-Turniers gegeneinander an.

160112FussiQ3

Umkämpfte Duelle um den Ball beim Einlagenspiel. Foto: cb

"Das besondere an diesem Turnier ist, das es von Harburgern für Harburger ausgerichtet wird. Der komplette Erlös aus Eintritts- und Startgeldern sowie Spenden geht in vollem Umfang an die Behinderteneinrichtungen der Elfenwiese und Nymphenweg", sagte Birgit Stöver, die zum fünften Mal bei diesem Turnier als Schirmherrin im Einsatz ist. Der Gesamtspendenstand des Turniers beläuft sich bislang auf stattliche 175.866,33 Euro.

160112Fussi

Die Besucher in der Kersche bekamen spannenden Fußball geboten. Foto: cb

Traditionell findet an beiden Turnierwochenenden ein Einlagespiel der Schulen Elfenwiese und Nymphenweg statt. Vor allem für die jungen Sportler mit Handicap ist der Einsatz auf dem Spielfeld der Höhepunkt des Turniers. Beim Fight um Bälle und Tore werden die Teilnehmer lautstark von den Zuschauern auf der Tribüne angefeiert. Jedes Mal ist dieses Spiel wieder ein tolles Erlebnis. Da ist das Ergebnis eher zweitrangig: Dieses Mal gewann die Elfenwiese mit 6:0 Toren.

160112FussiQ1

Schirmherrin Birgit Stöver verteilt die Pokale an die Teilnehmer des Spiels. Foto: cb

Beim Turnier der 2. Liga gewann die Mannschaft von Dersimspor. Zweiter wurde das Team von FC Süderelbe 2, auf dem dritten Platz landete der Buxtehuder SV . Bei der 1. Liga setzte sich FC Süderelbe 1 im Finale mit 7:1 gegen TSV Neuland durch. Dritter wurde das Team vom FC Musa.

Am Wochenende 23. und 24. Januar geht das Turnier in die zweite Runde: Dann stehen die Spiele der Senioren, Super-Senioren und Alte Herren auf dem Programm. Die Spiele in der "Kersche" beginnen an beiden Tagen um 9 Uhr. (cb)