160111TobabenHarburg - Zufriedene Gesichter hat es am Sonnabend im Autohaus Tobaben an der Buxtehuder Straße gegeben: Rund 400 Gäste folgten der Einladung von Autohaus

Chef Jan Busse und seinem Team zum Neujahrsempfang ins Harburger Tobaben-Autohaus. Traditionell lädt das Autohaus Tobaben am Anfang des neuen Jahres Kunden, Freunde und Geschäftspartner zum Neujahrsempfang an die unterschiedlichen Standorte ein.

160111TobabenQ2

Familie Lillge aus Sinstorf genießt den Neujahrsempfang bei Tobaben. Foto: cb

Bei prickelndem Sekt, frischen Berlinern, Fingerfood und Heißgetränken, verbrachten die Kunden gesellige Stunden im großen Showroom des Autohauses. Für das Catering der Gäste waren an diesem Tag allein die Autohaus-Mitarbeiter zuständig. In aller Ruhe konnten die aktuellen Modelle, wie etwa der neue Ford Mustang, unter die Lupe genommen werden.

160111TobabenQ1

Jan Busse (links) und Andreas Steffen präsentieren den neuen Rennwagen. Foto: cb

Optisches Highlight war natürlich der neue Rennwagen von Rally-Fahrer Andreas Steffen, ein Ford Fiesta ST - EuroRX. Der Super-Renner leistet 580 PS und erreicht Tempo Hundert in unter zwei Sekunden. Steffen fährt im Rally Cross um den Weltmeistertitel 2016 mit und das Autohaus Tobaben ist einer der Sponsoren. Selbstverständlich stattete Andreas Steffen auch dem Neujahrsempfang in Harburg mit seinem Team einen Besuch ab.

Bei einem Glas Sekt und einen Berliner plauderte der Sportler mit Jan Busse über die Pläne für die neue Saison. "Der Startschuss in die Saison erfolgt im Mai. Allerdings werden wir Ende Februar mit den Testfahrten beginnen", sagte Steffen gegenüber Harburg-aktuell. (cb)