151216TennisHarburg - Auf eine erfolgreiche Saison bei den Punktspielen in der Regional- und Nordliga kann die Tennisabteilung des HTB aktuell zurückblicken. Bei den Herren 40

in der Regionalliga Nord, der höchsten Spielklasse im Winter, konnten die HTB-Spieler ihren Titel des Norddeutschen Meisters aus dem Vorjahr verteidigen. Ungeschlagen mit sechs Siegen belegen sie den ersten Platz in ihrer Tabelle.

Am vergangenen Sonnabend stellte die Harburger Mannschaft mit einem 4:2 Sieg beim Tabellenzweiten Pinneberger TC ihre Vormachtstellung eindeutig unter Beweis. Der Titel war allerdings schon vor dem Spieltag sicher. Ohne Einzelniederlagen blieben Marco Seldis (drei Siege), Roman Groteloh (3 Siege) und Carsten Berend mit sechs Siegen.

Erfreulich war auch das Abschneiden der Herren 50: Sie belegen einen guten vierten Platz. Das Ziel des Klassenerhalts wurde geschafft. Am vergangenen Sonnabend wurde das einzige Spiel gegen den Norddeutschen Meister HSV mit 2:4 verloren.

Die Herren 60 des HTB haben leider den Aufstieg in die Regionalliga Nord als Gruppen-Dritter knapp verpasst. Das Ziel Klassenerhalt wurde aber mit sehr guten Ergebnissen erreicht. (cb)