151208GildeHarburg - Der Winterball der Harburger Schützengilde ist das Highlight der Harburger Ballsaison. Im Vorjahr amüsierten sich fast 700 Gäste im Heimfelder Privathotel

Lindtner und zelebrierten eine rauschende Ballnacht mit vielen Höhepunkten.

Und in wenigen Tagen ist es wieder soweit: Bereits zum 11. Mal findet am Sonnabend, 12. Dezember, der diesjährige Winterball zu Ehren des amtierenden Gildekönigs, Ingo Volkland, statt. Beginn des glanzvollen vorweihnachtliche Events im Privathotel Lindtner ist um19.30 Uhr.

"Selbstverständlich sind auch Nicht-Schützen herzlich gerne willkommen mit der Harburger Schützengilde zu feiern", sagt Dr. Enno Stöver, der 1. Patron der Schützengilde.  Die "Valendras Showband" sorgt im großen Saal für die richtige Tanzmusik, für die Partystimmung in der Disco sorgt der Hamburger DJ „Double H“. Auch Firmen können eine Weihnachtsfeier in einem besonders festlichen Ambiente genießen und Tanzbegeisterte zur stimmungsvollen Musik das Tanzbein schwingen.

151208GildeQ1

Der Weihnachtsmann feierte im vergangenen Jahr beim Winterball mit. Foto: cb

Attraktive Preise warten auf die Sieger beim spannenden Rahmenprogramm: Bei den sportlichen Wettbewerben Lasergewehr- und Torwandschiessen sowie dem Vogelstechen können die Gäste ihr Können unter Beweis stellen.

Für das leibliche Wohl sorgt die Küche des Privathotels Lindtner. Geplant sind kleine Köstlichkeiten im Hofgarten in weihnachtlicher Atmosphäre. Außerdem bietet das Hotel kulinarische Höhepunkte in seinen Restaurants sowie Hotelzimmer für eine himmlische Übernachtung an.
 
151208GildeQ2

Die "Valendras Showband" sorgt im großen Saal für Stimmung. Foto: cb

Mit dem Erlös der Veranstaltung wird die Harburger Schützengilde in diesem Jahr die Aktion „Hörer helfen Kindern“ von Radio Hamburg unterstützen. Der Radiosender wird dazu in diesem Jahr im Rahmen seiner Morningshow auf den Ball entsprechend hinweisen.

Die gute Nachricht: Noch gibt es in allen Kategorien Karten für den Ball. "Wer mitfeiern möchte, sollte sich allerdings möglichst schnell die Karten sichern", rät Enno Stöver. Die Tickets mit Platzreservierung im Saal kosten 33 Euro. Flanierkarten, die auch an der Abendkasse noch für spontane Gäste erhältlich sind, kosten 22 Euro. Erstmalig werden Schüler- und Studentenkarten zu einem Preis von 11 Euro eingeführt, die ebenfalls gegen Vorlage eines Ausweises an der Abendkasse erhältlich sind.

Der Kartenbestellungen und Tischreservierungen können telefonisch unter der Nummer 01 76/95 58 66 06 oder per E-Mail an die Adresse winterball@harburgerschuetzengilde vorgenommen werden.  (cb)