151129Lichter1Neuland - „Es ist verrückt. Aber ich brauch das“, sagt Rolf Szypa. Ja, es ist verrückt – aber schön. Pünktlich zu ersten Advent knipste er bei seinem Weihnachtshaus am Weserstieg

das Licht an. 12.000 LED-Lämpchen lassen jetzt bis in den Januar das Grundstück erstrahlen. „Der ganze Garten wird über zwei Mischpulte, darunter eines mit 24 Kanälen, gesteuert“, sagt Rolf. Pünktlich um 17 Uhr gehen die Lichter an. Dafür sorgen Zeitschaltuhren. Bis 20.30 Uhr leuchtet das Weihnachtshaus. „Wenn wir da sind und Kiddis kommen, dann lassen wir sie auch in den Garten“, sagt Rolf.

151129Lichter4
Ein Blick in den opulent beleuchteten Garten. Fotos: zv

Das Haus am Weserstieg ist das letzte so opulent beleuchtete Weihnachtshaus im Bezirk. Letztes Jahr leuchteten auch Haus und Garten von Eddy und Birgit Zander am Milchgrund. Ihnen wurde der Mietvertrag für das Haus gekündigt. Das war auch das Ende für die bunte, leuchtende Weihnachtswelt.

Am Weserstieg geht es weiter. Zum Nikolaustag am 6. Dezember ist Party, Angühen, angesagt. Rolf: „Dann findet unsere Spendenaktion statt. Dann sammeln wir zum dritten Mal Geld für den Hamburger Weg vom HSV. Das haben wir schon die letzten Jahre gemacht. Das Geld ist für den guten Zweck. Im letzten Jahr ging es an die Kinderkrebsstation.“

Bereits seit 13 Jahren beleuchten Rolf und seine Frau Anke ihr Grundstück und machen es so zum Weihnachtshaus. "Wir werden natürlich oft gefragt, wie man auf so etwas kommt", sagt Rolf. „Ganz einfach. Wir waren in Amerika. Von da haben wir die Idee mitgebracht.“

151129Lichter3
Weißes Weihnacht garantiert - dank Schneekanone im Garten.

Aufgebaut wird ab Oktober. „Hier ist viel zu tun“, sagt Rolf. „Hier liegen allein 700 Meter Kabel.“ Am Ende kommt natürlich eine Frage auf: „Hat er die Goldene-Vattenfall-Karte? „Nein“, sagt Rolf. „Wir haben bei uns schon vor Jahren aus Umweltschutzgründen eine Solaranlage auf das Dach gesetzt. Daher ist das mit dem strom relativ gut zu ertragen. Vor allem seit wir auf LED umgestellt haben.“

151129Lichter2
Ein Gartenhaus voll Technik ist für die Beleuchtung nötig.

Natürlich gibt es diesem Jahr wieder neue Lichtobjekte, dazu gehört eine Lichterpyramide mitten im Garten, eine Weihnachtswerkstatt und Lichterketten, die quer über den Garten verlaufen. zv

Veröffentlicht 29. November 2015