151124Alte1Eißendorf - Das Kinderbuchfest an der Schule In der Alten Forst war ein voller Erfolg: Zum großen Fest, das in diesem Jahr erstmals rund um den Neubau gefeiert wurde, kamen

am Sonnabend mehr als 2500 Interessierte in die Eißendorfer Grundschule, um bei vielerlei Leckereien und stimmungsvollem Budenzauber Buchhelden zu feiern, die mit Spürsinn für das Gute kämpfen. Bereits seit 35 Jahren feiert die Schule die "Tage des Buches". In diesem Jahr standen sie unter dem Motto "Auf Spurensuche".

151124AlteQ3

Spaß am Basar: Emely (links) und Alina mit Lehrerin Miriam Braselmann. Foto: cb

Gemeinsam hatten Lehrer der Schule, Erzieher aus der Kita sowie aus dem Ganztag viele Überraschungen für die Gäste vorbereitet. Die Lesesieger aller Klassenstufen gaben ihr Bestes in den Vorlesungen, Bastelangebote wurden mit Freude angenommen, ein echter Detektiv führte die jungen Besucher in sein Metier ein und die Kinderbuchautorin Katja Reider las vor und erzählte vom Beruf einer Autorin.

151124Alte

Clara und Sky waren beim Fest als fliegende Händler im Einsatz. Foto: cb

Das Vorleseangebot wurde genauso begeistert angenommen wie tags zuvor die 17 Lesungen, die Schule und Kita für alle Kinder am Standort des Bildungshauses in Eißendorf organisiert hatte. Abgerundet wurde das bunte Programm etwa durch Ausstellungen der Großkunstwerke, die die Klassen zum Thema gestaltet hatten, durch eine Leserallye über das gesamte Schulgelände, einen vielfältigen Basar sowie dem Informationsangebot der Vorschule.

151124AlteQ2

Für kleine und große Leseratten gab es an der Alten Forst viel zu entdecken. Foto: cb

Rundum zufrieden zeigte sich auch Schulleiter Andreas Wiedemann: „Wir sind sehr erfreut über den großen Zuspruch für unser Fest. Mein besonderer Dank gilt den gut 70 Mitarbeitern am Standort unserer Schule und den Eltern unserer Schüler, die das Programm erst ermöglicht haben und so gezeigt haben, wie ein Bildungshaus mit Leben gefüllt werden kann.“ So freut man sich schon jetzt an der Schule In der Alten Forst schon auf das Jahr 2016, wenn die 36. Tage des Buches zelebriert werden.   (cb)