151119WeihnachtsmarktHarburg - Gelungener Auftakt für den Harburger Weihnachtsmarkt: Bereits zu Beginn des Budenzaubers mit Glühwein, Karussell, Schmalzgebäck und Mandeln kamen

hunderte Besucher aus Harburg Stadt und Land auf den Rathausplatz, um bei der feierlichen Eröffnung durch Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und Organisatorin Anne Rehberg dabei zu sein.

"Ich freue mich, dass jetzt endlich der Weihnachtsmarkt losgeht und die Vorweihnachtszeit beginnt. Als Bezirksamtsleiter habe ich es besonders gut, denn der Weihnachtsmarkt ist nur wenige Schritte von meinem Arbeitsplatz entfernt", sagte Thomas Völsch in seiner Begrüßung.

151120WMArkt2
Zauberhaft: Bäume der Museumsachse werden jetzt illuminiert. Foto: zv

Anschließend genossen die Besucher den ersten Glühwein und das erste Schmalzgebäck vor der prachtvollen weihnachtlichen Kulisse. Sehr gut kam bei den Besuchern auch die neue riesige Weihnachtspyramide an, die jetzt zum Verweilen einlädt. Auch der illuminierte Märchenwald der Museumsachse zog sofort die Blicke auf sich.

In Hochform war auch Musiker Björn van Andel: Mit seiner weißen Wersi-Orgel stimmte er auf der Bühne die Besucher mit seinem einzigartigen Sound musikalisch auf die Weihnachtszeit ein. Vor der Bühne schunkelten und tanzten seine Fans und die gut gelaunten Besucher.

151120WMArkt1
Der Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus. Foto: zv

Viele Gäste aus Harburgs Politik, Verwaltung und Gesellschaft folgten der Einladung zur Weihnachtsmarkt-Eröffnung. Unter anderem waren Künster Toro, Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann, Gilde-Kommandeur Jörg Geffke, Jörn Sörensen vom Handelshof und Bernd Meyer von der Sparkasse Harburg-Buxtehude dabei.

Noch bis zum Sonntag, 27. Dezember, können die Besucher in diesem Jahr den Harburger Weihnachtsmarkt genießen. Am Heiligen Abend und am 1. Weihnachtstag legt der Markt eine Pause ein, bevor es nach dem Fest in den Endspurt geht. Geöffnet ist von 11 bis 20 Uhr, sonntags öffnet der Markt von 13 bis 20 Uhr seine Pforten. Die Gastrobetriebe bleiben täglich bis 21.30 Uhr geöffnet.  (cb)

Das komplette Programm gibt es mit einem Klick hier.