Die Fahnenmasten vor dem Rathaus wurden bereits vor sieben Monaten entfernt. Jetzt werden die Sockel restauriert. Foto: jojoHarburg - Es sieht leer aus auf dem Harburger Rathausplatz: nachdem vor rund sieben Monaten bereits die Fahnenmasten entfernt wurden, sind nun auch die beiden Sockel vom Platz verschwunden. Hintergrund für diese Aktion ist die Sanierung der

in die Jahre gekommenen "Halterung" der Fahnenmäste.Die Sockel werden jetzt auf ihre Substanz überpüft. "Falls diese nicht mehr ausreichend ist, müssen wir auch die Sockel sanieren", erklärt Petra Schulz vom Bezirksamt Harburg. Doch die Restaurierung ist gar nicht so einfach: Für die neuen Fahnenmäste, die wieder aus Holz sein sollen, gibt es nur ein paar Handwerksunternehmen in Bayern, die diese Aufgabe leisten können, heißt es aus dem Rathaus. "Wir werden eine Ausschreibung machen, um das passende Unternehmen zu finden", sagt Schulz. Ziel ist es, dass sowohl die neuen Masten als auch die Sockel zum Harburger Vogelschießen im Juni wieder auf dem Harburger Rathausplatz stehen. (jojo)