Ab nächsten Dienstag in Harburg im Einsatz: Der Falkenflitzer. Foto: einHarburg - Ein wahres Spielparadies für Kinder - das versprechen die Organisatoren des Spielmobil Falkenfiltzer. Dieses macht ab kommenden Dienstag dreimal wöchentlich in Harburg Station. Finanziert wird der Kinder-Spielespaß vom Bezirksamt.

Sich treffen, spielen, in Bewegung kommen – so lautet das Motto vom Spielmobil Falkenflitzer für die Betreuung der Plätze. Da offene Spielangebote im Stadtteil weitgehend fehlen, soll das Spielmobil die Nachfrage der Kinder decken und damit durch Spiel die Kinder zusammenbringen.
Das Spielprogramm wird ergänzt durch den Einsatz diverser Bewegungselemente, wie Hüpfburgen, Selbstbau-Rutschen, Kettcars, Tretroller, Bewegungslandschaften und einem umfangreichen Kreativangebot. Das Angebot kann von den Kindern mit gestaltet werden. Die Ideen fließen dann ins Spielprogramm mit ein. Gemeinsam sollen Erfahrungs- und Spielräume rund um den Einsatzort erschlossen und bespielt werden. Die Kinder können sich somit ein Stück öffentlichen Raum zurück erobern.
Aber auch Ausflüge und Zeltlagerreisen sollen die Kinder intensive Erfahrungen sammeln lassen. Das Spielmobil Falkenflitzer bietet hierfür ein umfangreiches Sommerprogramm.

Die Stationen in Harburg:

Hans-Dewitz Ring: Eröffnungsfeier am 20.April und dann regelmäßiges Angebot, jeden Dienstag von 14 bis 17 Uhr im Park beim Hans-Dewitz Ring in der Nähe vom Spielplatz.
Hanhoopsfeld: Eröffnungsfeier am 21. April und dann regelmäßiges Angebot jeden Mittwoch von 14:30 bis 17:30 Uhr im Park am Ende der Straße Hanhoopsfeld in der Nähe vom Soltauer Ring.
Hastedtplatz: Eröffnungsfeier am 22. April und dann regelmäßiges Angebot Jeden Donnerstag von 14 bis 17 Uhr auf dem Hastedtplatz hinter dem Haus der Jugend.(jojo)